Tierschutz unter aufsicht!

Tierschutz im Schlachtbetrieb

Tierschutz in der Verarbeitung ist ein wichtiger Aspekt im Qualitätsmanagementsystem von Vion und wird laufend überwacht. Es gelten an den Schlachthöfen spezielle Verfahren und Richtlinien für Mitarbeiter, die mit den Tieren umgehen. Sie haben eine spezielle Tierschutzschulung absolviert. Diese Schulungen werden durch das renommierte Beratungs- und Schulungsinstitut für schonenden Umgang mit Zucht- und Schlachttieren (bsi), Schwarzenbeck, durchgeführt.

Durch das hier erworbene Know-how und eine sich ständig erweiternde Wissensbasis der Mitarbeiter wird sichergestellt, dass die Tiere während des Transports und nach ihrer Ankunft am Standort schonend und möglichst stressfrei behandelt werden.

Weiterlesen

Mehr zum Thema

Beim Tierschutz setzt Vion immer wieder neue Standards

Vion arbeitet eng mit der Landwirtschaft und der Wissenschaft auf dem Gebiet des Tierschutzes zusammen. Die Grundlage bildet das Prüfsystem Qualität und Sicherheit (www.qs.de). In diesem Programm wird die Einhaltung auch von Tierschutzanforderungen durch regelmäßige unabhängige Audits überprüft. Über eine gezielte Zuschlagspolitik fördert Von aktiv die Verankerung des Programms auch bei Rindern.

Weiterlesen

Drei Programme für mehr Tierwohl

Das Labelprogramm „Für mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes ist unterteilt in zwei Stufen. Die „Einstiegsstufe“ verbessert die Bedingungen für tiergerechte Haltung deutlich und sorgt für nachweislich gesündere Tiere. Die „Premiumstufe“ geht in einigen Punkten deutlich über das gesetzlich vorgeschriebene Maß bei der Tierhaltung hinaus. » mehr

Die Partner wollen mit der Initiative Tierwohl die Standards in der Nutztierhaltung für Schweine und Geflügel marktweit ausbauen. Möglich machen das die teilnehmenden Handelsunternehmen, die den Mehraufwand finanzieren. Und die Verbraucher, die sich mit ihrer Kaufentscheidung in den entsprechenden Märkten für den Wandel zu einer tiergerechteren Haltung einsetzen. Lückenlose und unabhängige Kontrollen sorgen für die notwendige Transparenz. » mehr

Seit rund sechs Jahren liefern die Good Farming Star Landwirte von Vion ihr Fleisch für die Eingangsstufe (ein Stern) des "Beter Leven"-Programms in Holland. Die Handelskette Albert Heijn ist dabei exklusiver Abnehmer des Schweinefleisches von Vion. Die holländischen Marktführer in Schlachtung  und Lebensmitteleinzelhandel sind damit Vorreiter in Sachen Tierwohl. » mehr

Für mehr Tierschutz:

  • Tierarzt
  • Promotion: Qualitäts- und Informationsmanagement in der Wertschöpfungskette Fleisch
  • Seit 2007 Manager bei der Vion Food Group
  • Schwerpunkte: Lebensmittel­sicherheit, Tierschutz und Veterinärangelegenheiten im Export
  • Verbandstätigkeiten: Verband der Fleischwirtschaft (VDF), International Food Standards(IFS), sowie Gremien im Qualitätssicherungsprogramm QS.
  • Promovierter Landwirt
  • Seit 2007 Aufsichtsratsvorsitzender der Vion Zeven AG
  • Seit 2007 Direktor Landwirtschaft Vion Food Deutschland
  • 1992 bis 2007 Vorstandsvorsitzender der Premium Fleisch AG Zeven und Lingen
  • Mitinitiator der Tierwohldiskussion in deutschen Fleischunternehmen
  • Promovierte Tierärztin
  • Promotion zum Thema risikoorientierte Schlachttier- und Fleischuntersuchung
  • Seit 2011 bei der Vion Food Group
  • währenddessen Forschungsprojekt an der Universität Wageningen, Niederlande
  • Schwerpunkte: Lebensmittelsicherheit, Tierschutz, Forschung
  • Promovierter Landwirt
  • Seit 2012 bei der Vion GmbH
  • 2010 – 2012 Mitarbeiter der Viehvermarktung Walsrode-Visselhövede
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Kiel mit Promotion im Juli 2010
  • Landwirtschaftliche Ausbildung: Schweinemastbetrieb, Milchvieh- und Bullenmastbetrieb